Skip to main content

Blasenentzündung vorbeugen – Was kann ich tun?

Schmerzhaftes Krankheitsbild

Eine Blasenentzündung (Zystitis) ist eine Infektion der Harnwege, die oft mit schmerzhaften, klinischen Symptomen einhergeht. Brennen beim Wasserlassen, Unterleibsschmerzen sowie häufiger Harndrang sind charakteristische Merkmale der Erkrankung.

Eine Antibiotikagabe ist bei leichten Symptomen meist nicht erforderlich. Sind die Kennzeichen der Zystitis relativ leicht ausgeprägt, kann eine Kombination aus Haus- und Schmerzmitteln für eine zielgerichtete Linderung der individuellen Beschwerden sorgen. Männer, Kinder und Schwangere, die Merkmale der Harnwegsinfektion erkennen lassen, sollten grundsätzlich zeitnah einen Arzt aufsuchen.

Gleiches gilt für Diabetiker und Patienten, die immunschwächende Medikamente einnehmen oder wiederholte diesbezügliche Symptome an sich registrieren. Erstrecken sich die Beschwerden über ein Zeitfenster von mehr als drei Tagen oder wird das Krankheitsbild um Fieber ergänzt, besteht ebenso eine Notwendigkeit für einen unmittelbaren Arztbesuch.

Blasenentzündung vorbeugen durch gute Kleiderwahl

Durch das Einhalten verschiedener Verhaltensmaßnahmen können Patienten nachhaltig ihr persönliches Risiko reduzieren an einer Zystitis zu erkranken. Mit Hilfe fachspezifisch gestützter Ratschläge kann einer möglichen Infektion der Harnwege präventiv entgegen gewirkt werden. Das Blasenentzündung Vorbeugen ist somit effektiv möglich.

Blasenentzündung vorbeugenLaut Urologen und Gynäkologen begünstigen auch schlecht sitzende Unterhosen die Entstehung einer Zystitis. Demnach scheuert der schlecht sitzende Slip anhaltend über die Haut und löst in Folge dessen eine punktuelle Reizung der sensiblen Haut im Intimbereich aus. Nachfolgend nisten sich Keime und Bakterien in die gereizten Hautpartien ein. Von dieser Region gelangen die Erreger leicht in die menschliche Blase. Daher empfehlen Ärzte infektanfälligen Patienten ausschließlich gut geschnittene Unterwäsche zu tragen. Somit ist das Blasenentzündung Vorbeugen über eine bewusste Kleiderauswahl zu realisieren.

Zusätzlich ist das Material der Unterhose entscheidend für das Blasenentzündung Vorbeugen. Primär sollten Patienten Unterhosen tragen, die einen hohen Anteil an Baumwolle enthalten. Da diese mit permanent atmungsaktiven Materialeigenschaften verknüpft ist, wird eine überproportionale Besiedelung von Keimen in der Genitalienregion verhindert. Demgegenüber fördert Wäsche, die aus Polyester hergestellt ist, nachhaltig das Wachstum der Keime im Intimbereich. So gilt die Maxime; je atmungsaktiver der Slip, desto effektiver greift das Blasenentzündung Vorbeugen.

Blasenentzündung vorbeugen durch die richtige Toilettenhygiene

Ebenso forciert eine individuell falsche Toilettenhygiene die Ausbildung einer Harnwegsinfektion. So klassifizieren Mediziner körpereigene Darmbakterien als Ursache einer Zystitis. In erster Linie forcieren die Bakterienstämme „Escherichia coli“ sowie „Enterokokken“ Blasenentzündungen. Wird die Toilettenhygiene in falscher Richtung ausgeführt, ruft dies die spezifische Infektion hervor. Wischen Patienten von hinten nach vorne, werden Keime aus dem Bereich des Afters somit in Richtung der Scheide befördert.

Tipp: Deshalb ist im Rahmen der Toilettenhygiene stets von vorne nach hinten zu wischen. Dieses Vorgehen unterstützt nachweisbar das Blasenentzündung Vorbeugen.

Blasenentzündung vorbeugen durch die richtige Intimpflege

Kommt der Intimbereich im Zuge der Körperpflege mit normalem Duschgel und konservierungsmittelhaltigen Rasierschäumen in Kontakt, forciert dies eine Austrocknung der empfindlichen Genitalzone. Die Produkte sorgen dafür, dass die Hautschuppen sich dauerhaft aufrichten. Diese Stellen bilden den perfekten Nährboden für das Wachstum von Bakterien und Pilzen. Mediziner raten deswegen zur täglichen Reinigung der Intimzone nur Wasser zu verwenden.

Zusätzlich ist bei der Rasur der Intimzone unbedingt auf hautreizende Kosmetikartikel zu verzichten. Patienten können zur Rasur Rasierspray nutzen, das auf Basis von Jojoba – Öl produziert ist. Derartige Produkte zeichnen sich durch ihre erstklassigen hautsympathischen Eigenschaften aus. Da Jojoba – Öl grundsätzlich nicht ranzig werden kann, sind den Produkten keine Konservierungsstoffe zugesetzt. Das Blasenentzündung Vorbeugen kann entsprechend über die Auswahl der Kosmetikprodukte stattfinden. Außerdem ist für die schonende Haarentfernung im Intimbereich gemäß Gynäkologen explizit das Waxing oder Sugaring als Methoden zur Enthaarung geeignet.

Hormonelle Einflüsse steigern Risiko für die Ausbildung einer Zystitis

blasenentzündung durch stressSpezielle Antibabypillen können aufgrund ihrer Zusammensetzung die weibliche Scheidenflora verändern. Ebenfalls markiert der Eintritt in die Wechseljahre eine veränderte Vaginalflora. Milchsäurebakterien nutzen das weibliche Hormon Östrogen zur Stabilisierung eines intakten Scheidenmilieus. Weist dieses eine verminderte Konzentration an Östrogen auf, nimmt die Besiedelung mit gesundheitsschädlichen Keimen zu. Demnach erleichtert eine unausgeglichene Scheidenflora, die ihre Barrierefunktion eingebüßt hat, dass die Keime aus dem Intimbereich direkt in die Harnwege bzw. Blase wandern. Deshalb können Patienten Salben mit Estriol verwenden, die die Scheidenflora wieder in ihr Gleichgewicht zurückführt. Derartige Salben sind für die örtliche Anwendung bestimmt. Unterstützt durch die Salben kann das Blasenentzündung Vorbeugen umgesetzt werden, da die Produkte die Haut dauerhaft mit Fett versorgen und zielgerichtet die lokale Abwehr maximieren.

Anfälligkeit für eine Zystitis senken bzw. einer Blasenentzündung vorbeugen

Um einer Zystitis bzw. einer Blasenentzündung vorbeugen zu können, sollten Patienten einfache Ratschläge umsetzen. Demnach sind Füße und Unterleib konstant warm zu halten. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sowie das direkte Wasserlassen nach dem Geschlechtsverkehr sorgen für eine Ausspülung schädlicher Keime. Ergänzend sollten regelmäßig harntreibende Kräutertees konsumiert werden, die das langfristige Durchspülen der Blase anregen. Goldrute-, Hauhechel- und Birkentee fördern die Gesundheit der Harnwege.

Das Blasenentzündung Vorbeugen ist somit ein Zusammenspiel aus speziellen Verhaltensmaßnahmen. Parallel erfordert das Blasenentzündung Vorbeugen ein starkes Immunsystem, das Sie durch eine ausgewogene Ernährung fördern können.


Ähnliche Beiträge